Anforderungen an den Welpenkäufer

Da sich nicht nur der Käufer seine Zucht aussucht, sondern auch wir uns unsere Käufer, haben wir auch einige Erwartungen an ihn. Selbstverständlich erwarten wir, dass Sie sich informiert haben, was der Einzug eines Hundes bedeutet bzw. was sich alles verändert. Wir geben keine Welpen in Zwingerhaltung ab. Sie sollten in der Lage sein, den Hund körperlich und geistig zu fördern. Außerdem sollten Sie finanziell (Tierarzt, Versicherung, Haftpflicht, usw.) in der Lage sein sich einen Hund zu halten. Er sollte auf keinen Fall “nur” Zuchthund sein, sondern ein Familienhund und treuer Begleiter in allen Lebenslagen. Eine gegenseitige Sympathie sollte ebenfalls vorhanden sein, denn das ist der Grundstein für alles weitere! Angebracht ist der Besuch einer Welpenschule. Wir bestehen auf ein Vorkaufsrecht bei einem Besitzerwechsel. Da uns die Gesundheit der Welpen sehr wichtig ist, sind wir sehr daran interessiert, dass die neuen Besitzer ihren Hund im Alter von ca. 18 Monaten auf HD und ED röntgen lassen. Wenn Sie sich für einen Hund aus unserer Zucht entschieden haben, würden wir uns freuen, wenn sie nach Möglichkeit den Welpen öfter besuchen kommen. Die Abgabe der Welpen ist für uns als Züchter nicht leicht. Es wird aber wesentlich erleichtert, wenn wir die Gewissheit haben, dass es ihnen in der neuen Familie gut geht und wir uns ein Bild vom neuen zu Hause machen können. Aus diesem Grund bringen wir die Welpen zu den neuen Besitzern. Wir freuen uns auch später von unseren Hunden zu hören. Wir bieten für alle Hunde aus unserer Zucht eine Urlaubsbetreuung an und stehen ein Leben lang allen Welpenkäufern mit Rat und Tat zur Seite.